.

                                                   WAS IST DAS FEST DES LEBENS ?

Es ist ein großes internationales Treffen des Glaubens, des Lobpreises und der Dankbarkeit für den Gott des Lebens in Erinnerung an die Geburt der Gemeinschaft Cenacolo.  Am 16. Juli 1983, dem Fest Unserer Lieben Frau vom Berge Karmel, bestieg Mutter Elvira den Hügel von Saluzzo mit den Schlüsseln zu dem, was das Mutterhaus dieses Werkes werden sollte: an diesem Tag wurde die Gemeinschaft Cenacolo geboren! Im Juli 1993, anlässlich des zehnjährigen Jubiläums, fand zum ersten Mal das “Fest des Lebens” statt, das sich im Laufe der Jahre zu einem Treffen von Tausenden von Jugendlichen, Familien und Freunden der Gemeinschaft aus verschiedenen Ländern der Welt entwickelt hat, die jedes Jahr den Hügel von Saluzzo besteigen, um gemeinsam vier Tage des Gebets, der Katechesen und Zeugnissen in der Freude über den auferstandenen Herrn zu erleben, der weiterhin “den Blinden das Augenlicht schenkt, die Gefangenen befreit und die Gefallenen aufrichtet”.

 “Das Fest des Lebens ist es, Jesus zu feiern auferstanden und lebendig unter uns,

es ist seine Auferstehung die in den Augen, im Lächeln,

in den strahlenden Gesichtern lebendig wird von jungen Menschen und Familien,

die einst in der Finsternis gestorben sind und nun dank der Macht der Barmherzigkeit Gottes,

die tausendmal größer und überwältigender ist als unsere Sünde, am Leben sind.

Wir wollen in diesen Tagen allen mit Freude bezeugen, dass Gottes Vergebung

unser Leben aufgerichtet und es in der Hoffnung neu geboren hat.

Komm auch du… und feiere den Gott des Lebens!

Wir erwarten dich mit viel, viel Freude!

 

                     Mutter Elvira