DANKE!
 
 

grazie

Am Ende des Fest des Lebens 2018, wo wir das XXXV. jährige Bestehen der Gemeinschaft Cenacolo feierten, möchten wir allen von Herzen danken die zu diesen schönen und glanzvollen Tagen beigetragen haben.

DANKE dem Gott des Lebens, der uns vier herrliche Tage des Lichtes, des Friedens, des Gebetes, der Brüderlichkeit und der Freude geschenkt hat ... die ein Stimmung aus tiefer Gemeinschaft und Vertrautheit zwischen den Menschen geschaffen hat, die aus so vielen verschiedenen Ländern kamen;

DANK an Mutter Elvira für ihr "Ja" zu Gott und zu unserem Leben; Selbst wenn sie beim Fest nicht dabei sein konnte, war sie in den Gebeten und im Herzen aller anwesend.

DANKE an die Bischöfe und Priester, die das Wort des Herrn in ihren Katechesen verkündet und den Anwesenden den Segen und die Umarmung der Kirche gebracht haben:
- S.E. Msgr. Cristiano Bodo, Bischof von Saluzzo;
- S.E. Mons. Jaume Pujol Balcells, Erzbischof von Tarragona (Spanien);
- S.E. Mons. José Ignacio Munilla, Bischof von San Sebastian (Spanien);
- S.E. Mons. Ginés Ramón García Beltrán, Bischof von Getafe (Spanien);
- S.E. Mons. Marc Pelchat, Weihbischof von Quebec (Frankreich);
- Pater Pino von der Gemeinschaft “Città dei Ragazzi” aus Cuneo;
- Pater Francesco Peyron aus Certosa di Pesio, von den Consolata Missionaren;
- Don Francesco Decio, ein Freund unserer Gemeinschaft.

DANKE besonders an Seine Eminenz Kardinal Ernest Simoni für seine Anwesenheit
 und das berührende Zeugnis dessen was er für das Evangelium erlitten hat.
Auch für S.E. Mons Georges Abou Kazhen, den Bischof von Aleppo, der das Leiden und die Hoffnung der Christen von Aleppo und von Syrien mit uns geteilt hat;
DANKE an die vielen Priestern, die aus verschiedenen Ländern gekommen sind um die Gnade des Herrn auf viele verwundete Herzen "auszugießen";
DANKE an Santa Teresa vom Kinde Jesu und ihren Eltern, den Heiligen Ludwig und Zelie Martin, die durch ihre Reliquien bei uns am Fest Anwesend waren und uns einen reichen Segen vom Himmel auf jede Personen Vorort gespendet haben.

DANKE an den Bürgermeister von Saluzzo Mauro Calderoni, der unsere Verbundenheit mit der Stadt zum Ausdruck brachte;

DANKE an die Zeugen, die uns von ihrem neuem Leben erzählten, das sie durch das treffen mit der Gemeinschaft bekommen haben;

DANKE an die Jugendlichen vom Cenacolo, die mit Hingabe und Opfer seit Wochen die Räumlichkeiten für das Fest, die Lieder, das Musical, die Tänze und die Fotoausstellungen vorbereitet haben; Danke an die Parkwächter, an die Übersetzer, an das Bühnen- und Zeltservice, an die Reinigungsgruppe, an diejenigen die Mahlzeiten für die Burschen und Mädchen gekocht und serviert haben ...;

DANKE an die große Schar an Freiwilligen, die wirklichen "Schutzengel" dieses Festes: den Eltern, Jugendlichen, Geschwistern, Freunden und Bekannten die ehrenamtlich und mit Freude an den verschiedenen Ständen und mit Verantwortungen, all den tausenden Menschen die in diesen Tagen auf dem Hügel von Saluzzo kamen, gedient haben;

DANKE an all die Mütter die mit Liebe für die Priester und Gäste gekocht haben;

DANKE an die Vorsehung, die sich konkret durch die großzügigen Herzen vieler Menschen offenbart hat und die uns auf unterschiedlichster Weise geholfen haben;

DANKE an unsere Nachbarn, für die Geduld und Hilfe, für den friedlichen Ablauf des Festes, besonders für die Familien Madala und Giraudo die uns ihre Rasenflächen zum Parken zur Verfügung gestellt haben.

DANKE all jenen, die die Türen ihrer Häuser geöffnet und Menschen von weit her bei sich aufgenommen haben;

DANKE an den Zivilschutz, der verschiedene Gruppen der Provinz bereitgestellt hat um uns in der Logistik und mit dem Verkehr zu helfen;
an das Rote Kreuz und an die freiwilligen Ärzte und Rettungssanitäter, die den tausenden Menschen medizinische Hilfe angeboten haben;

DANKE an alle Personen und Gruppen, die sich zu tausenden hier auf dem Hügel von Saluzzo aus mehr als zwanzig Ländern der Welt zusammengefunden haben, um zusammen diese unvergesslichen Tage des Festes des Lebens zu erleben;

DANKE an all jenen die aus ihren Häusern, Missionen und Gemeinschaften für uns gebetet haben und durch das Live-Streaming mit uns verbunden waren;

DANKE an den Vater, den Sohn und an den Heiligen Geist ... danke der allerseligsten Jungfrau Maria ... danke euch allen ... danke für alles und für immer!


Das nächste Fest des Lebens findet vom 11. bis 14. Juli 2019 statt! Wir warten mit Freude auf euch!
                         

Mutter Elvira und die ganze Cenacolo Gemeinschaft